Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
27. März 2009 5 27 /03 /März /2009 16:08
Wo Blumen blühen,
lächelt die Welt.

Ralph Waldo Emerson

Jetzt wird es aber Zeit, dass ich von unserem herrlichen Kurzurlaub bei meiner Schwiegermutter berichte.
Wie im letzten Bericht schon angekündigt, sind wir letzten Sonntag Abend nach Cuneo in Pyrmont gefahren. Schon vor der Arbeit hatte ich unsere Reisetasche, mein Beauty-Case und Nellys Tasche ins Auto gepackt. Als ich dann am Abend um 21.30 Feierabend hatte, bin ich nach Hause gefahren, um meinen Schatz und Nelly abzuholen. Und ab ging es in die Ferien
Kurz vor Mitternacht waren wir bei meiner Schwiegermutter angekommen. Wir hatten uns gerade gemütlich hingesetzt, als mein Mann meinte, dass er schreckliche Bauchkrämpfe hätte . Er wollte dann auch gleich ins Bett. An Schlaf war in dieser Nacht nicht zu denken. Der Arme drehte sich hin und her vor lauter Krämpfen und Übelkeit. Am nächsten Morgen bekam er auch noch Fieber. Er hatte eine deftige Magen-Darm-Grippe. So bin ich denn, müde und ausgelaugt nach der turbulenten Nacht, in die Apotheke gegangen, um Großeinkauf zu machen und dann meinen Liebsten pflegen zu können. Meine Spaziergänge bei schönstem Sonnenschein beschränkten sich darauf, mit Nelly Gassi zu gehen, oder auch mal in den Supermarkt. Am Nachmittag habe ich erst einmal den fehlenden Schlaf nachgeholt.
Auch am nächsten Tag war bei meinem Schatz noch keine Besserung in Sicht. Das Fieber war aber zum Glück gesunken.
So bin ich am Morgen mit meiner Schwiegermutter zum Markt gegangen, um einige Besorgungen zu machen. Es war an diesem Tag kalt und stürmisch. Auf dem Markt hatten die Stände ihre Überdachungen abgebaut, sonst wären sie vor lauter Wind noch jemandem an den Kopf gepflogen. Nachdem wir unsere Besorgungen gemacht hatten, kamen wir durchgefroren wieder zu Hause an. Nach dem Mittagessen war erneut Mittagsschlaf angesagt. Mein Liebster dagegen schlief den ganzen Tag.
In der darauffolgenden Nacht ging es dann bei mir los mit Krämpfen und Übelkeit.  Meinem Mann ging es inzwischen etwas besser. So konnte er mit Nelly Gassi gehen. Denn nun musste ich das Bett hüten. Fieber bekam ich zum Glück nicht.
Ich habe an dem Tag, um mich von meinem Unwohlsein abzulenken, ein ganzes Buch durchgelesen und viel geschlafen. Ich hatte von meinem Bett aus jedoch einen wunderschönen Ausblick auf die schneebedeckten Berge. Irgendwie müssen ja Urlaubsgefühle aufkommen .
Am Donnerstag fühlten wir uns dann in der Lage, die Rückreise nach Hause anzutreten. Am Freitag mussten wir nämlich wieder arbeiten. Bis gestern war ich immer noch etwas wackelig auf den Beinen, aber jetzt sind wir wieder fit.

Und die Moral von der Geschicht, mach einen Kurzurlaub lieber nicht , zumindest nicht in diesem Jahr .

Ach ja, jetzt möchte ich euch noch unseren Hund Nelly und unsere Katze Lisa vorstellen:



Sind sie nicht süß

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Martina (MinaLosa) - in Aus meinem Leben
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Dornen (Ika) 04/04/2009 20:40

Hallo Martina,
ich habe mir erlaubt, Dir ein Yummie- Stöckchen zuzuwerfen.
Hoffe, Du fängst es auf. ;-)
Lieben Gruß
Ika
na, Du weißt schon... ;-)

Martina (MinaLosa) 04/06/2009 22:49


Liebe Ika,
habe ich inzwischen aufgefangen, wie du weißt . Vielen Dank noch einmal.

Liebe Grüße
Martina


rolf 04/02/2009 23:18

Mina....sag mal ehrlich. Wer von den beiden auf dem Bild ist den nun wirklich betäubt? Ich meine wo gibt es denn sowas, das sich ein Hund und eine Katze ne Decke gemeinsam teilen? Wobei der Hund wiederum zu faul aussieht als das er die Katze lieber jagen würde und die Katze viel zu gut ernährt drein schaut. Ich wollte ja nicht "überfressen" sagen. Weis doch was sichs gehört. ;-)
das mit dem Kurzurlaub ist wirklich Pech. Doris hat es ja schon geschrieben. Sie bestellt einfach diese "Unpässlichkeiten" für sich perönlich zu günstigen Momenten. Typisch Lehrerin hald. ;-) Dann wünsche ich dir noch gute Besserung. Bis Ostern müsstet ihr aber wieder auf dem Damm sein. ;-)
Wühnsche dir noch ne schöne Restwoche, sowie nen angehnemen Start ins Wochenende.

LG rolf

Martina (MinaLosa) 04/03/2009 19:33


Lieber Rolf,

ja, bei uns ist es wirklich so, dass Hund und Katze sich so richtig liebhaben . Lisa, die Katze, ist wirklich ziemlich
dick. Sie hat zugenommen, seit sie vor ein paar Jahren sterilisiert wurde. Dabei ist sie ständig auf Diät. Und trotzdem nimmt sie nicht ab .

Gianni und ich haben uns inzwischen wieder gut erholt. Die Arbeit hält uns aufrecht . Außerdem haben wir gestern an unserem
freien Tag von morgens bis abends so richtig schön gefaulenzt. Was sein muss, muss sein .

Ich wünsche dir und Doris auch ein schönes und frühlingshaftes Wochenende. Für uns ist Wochenende wieder am Donnerstag .

Liebe Grüße
Martina


Dodo 04/02/2009 22:11

Liebe Martina,
ich kenne das mit dem Krankwerden, kaum dass mal frei hat, auch. Es ging mir auch diesmal so, nachdem ich die letzen paar Wochen teilweise nur die halbe Klasse hatte und auch Tochter und Mann je über eine Woche im Bett lagen, ohne dass es mich erwischte. Aber kaum Ferien... Allerdings ging es erstaunlich rasch vorbei. Wahrscheinlich, weil ich es wirklich erwartet hatte und mich gleich mit Vitaminen eindeckte.
Dir und Gianni wünsche ich jedenfalls wieder volle Kraft voraus bei strahlendem Frühingswetter.
Liebe Grüsse
Dodo

Martina (MinaLosa) 04/03/2009 19:23


Danke, liebe Dodo , ich glaube, die meisten hatten schon ein ähnliches Erlebnis. Es sollte eben so sein.
Gestern hatten Gianni und ich unseren freien Tag. Glücklicherweise kann er sich fast immer an meinem freien Tag (der Donnerstag) frei nehmen. Und da haben wir gestern so richtig schön gefaulenzt.
Mittags haben wir Brötchen gegessen, und am Abend sind wir mit unseren Kids Pizza essen gegangen. Es wurde also auch nicht gekocht.
Irgendwie mussten wir doch schließlich unseren Urlaub nachholen .

Heute hatten wir wirklich strahlendes Frühlingswetter. Einfach herrlich . Ist denn bei auch inzwischen der Frühling
eingetreten

Liebe Grüße
Martina


Wally 04/02/2009 09:01

Liebe Martina

So ein Pech! Da hattet ihr schon nur die paar Tage zum Erholen und dann liegt ihr in der Zeit auch noch krank da *tröst* .
Aber da steckt man nun mal nicht drin. Ist bei uns auch schon passiert, dass wir uns auf ein paar Tage bei meinen Eltern gefreut hatten und letztendlich dann reihum die paar Tage in eine Decke gewickelt auf dem Sofa verbringen mussten. Andererseits hab ich da auch gedacht: zu Hause hätte ich mich wahrscheinlich nicht so schnell erholt, nicht so rumliegen können, von daher hatte der Tapetenwechsel doch ein klein bißchen gut getan ;-) .

Wie süß, deine beiden Kuscheltiere! :-) - Auf den ersten BLick musste ich allerdings ziemlich genau hinsehen, um zu erkennen, wer, wer ist *lach* (Vielleicht brauche ich langsam mal eine Brille? *grübel* )

Liebe Grüße,
Wally

Martina (MinaLosa) 04/02/2009 17:39



Liebe Wally,

danke für deinen Trost. Der tut auch heute noch gut. Jetzt muss ich halt bis November warten. Da habe ich wieder Urlaub, also schon bald .


Du Arme, da hast du auch schon einmal so deinen Urlaub verbracht *noch nachträglich tröst*.


Heute haben Gianni und ich unseren freien Tag. Das Wetter ist schlecht, und wir sind hier zu Hause total faul. Ist das schön. Heute Mittag haben wir nur Brötchen gegessen. Und heute Abend gehen
wir mit unseren Kids Pizza essen. Es wird heute also noch nicht einmal gekocht .

Liebe Grüße
Martina



Dornen (Ika) 03/30/2009 20:21

Hallo Martina,
dann geht es ja, wenn Du Donnerstag frei hast.
Und Rina und Greta stellst Du uns auch noch vor, oder? ;-)
Allerdings kann ich nicht Sponsor werden, denn Timmy frißt mir bereits die Haare vom Kopf. ;-)
Liebe Grüße
Ika

Martina (MinaLosa) 03/30/2009 20:58


Liebe Ika,
Gianni und ich haben immer am Donnerstag frei. Bei Gianni kann schon mal dienstlich etwas dazwischen kommen. Aber ansonsten ist uns dieser Tag heilig. Und unsere Familie richtet sich danach
.

Rina und Greta werde ich euch auf jeden Fall auch noch vorstellen . Dass du nicht Sponsor werden kannst, kann ich voll
und ganz verstehen. Mit Timmy hast du wirklich schon genug zu tun .

Liebe Grüße
Martina


Über Diesen Blog

  • : martinas-schreibcafé
  • martinas-schreibcafé
  • : Schön, dass du in mein Schreibcafé schaust. Ich möchte, dass du dich in meinem Café bei einer Tasse Kaffee, Cappuccino oder auch Tee entspannt zurücklehnst und liest, was ich dir zu erzählen habe. Ich wünsche dir gute Unterhaltung
  • Kontakt

Profil

  • Martina (MinaLosa)
  • Ich liebe das Leben und meine Familie
  • Ich liebe das Leben und meine Familie

Suchen

Archiv