Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
25. Mai 2009 1 25 /05 /Mai /2009 18:05
Jetzt muss ich mich aber beeilen, denn bald ist schon wieder Donnerstag .

Sicher wisst ihr inzwischen längst, dass der Donnerstag unser freier Tag ist. Dieser Tag ist für Gianni und mich ein Urlaubstag. Das weiß die Familie, und das wissen unsere Freunde. Donnerstags wird nicht gekocht, es sei denn, wir laden uns abends Gäste ein. Ansonsten könnte ein Schild über der Küchentür hängen mit "Donnerstag Ruhetag" .
Am Donnerstag tun Gianni und ich grundsätzlich nur, was uns gefällt.

Im Winter, wenn wir nichts Besonderes vorhaben, bleiben wir auch manchmal einfach nur zu Hause und lesen, sitzen am Computer, sehen fern, schlafen. Arbeit ist tabù. Am Abend gehen wir dann vieleicht allein oder mit Freunden aus zum Essen oder auch ins Kino.

Etwa einmal im Monat fahren wir zu Giannis Mama nach Cuneo. Dort wird geklönt, gegessen, Shopping gemacht und wieder geklönt und gegessen. Oft kommen wir erst nachts von Cuneo nach Hause. Es ist immer so schön dort .

Im Sommer gehen wir, wenn nichts anderes ansteht, an den Strand. Wir frühstücken im Flughafen von Villanova, und dann geht es los nach Andora zum Strand. Ich arbeite in Andora in einer Residenz mit Ferienwohnungen an der Rezeption. Zur Residenz gehört auch ein Privatstrand. Und dort genießen auch wir das Strandleben. Man gönnt sich ja sonst nichts .

Letzten Donnerstag ist auch Gloria, Giannis Tochter mit uns gekommen. Die Zwei sind gleich ins Meer gegangen.
Mir war das Wasser noch etwas zu kalt, zumal es später auch wolkig wurde. Aber die Luft blieb warm.
Wenn ich so am Meer bin, denke ich immer, was ich doch für ein Glückspilz bin. Ich liebe das Meer. Mittags waren wir in der Spaghetteria "La Salsa" gleich gegenüber vom Strand und haben "Spaghetti Allo Scoglio" (Das sind Spaghetti mit Meeresfrüchte) gegessen. Sie waren einfach köstlich. Am Nachmittag durfte ein Eis natürlich nicht fehlen.
Ansonsten habe ich den Tag über viel gelesen und Musik gehört. Ich fühlte mich wie im Urlaub. Jetzt ist die schönste Jahreszeit. Die Wärme ist angenehm und die Strände sind unter der Woche noch ziemlich leer. Im August bleiben wir lieber in unserem Gärtchen. Da sind die Strände überfüllt.

Am Abend haben wir dann doch noch gekocht, aber nur etwas Schnelles. Es gab Schnitzel und Pommes. Das war aber nur eine Ausnahme, weil Gloria bei uns war
. Da war unser Sohn Peter aber glücklich .

Am kommenden Donnerstag müssen wir leider auf den Strand verzichten
. Aber das macht nichts. Am Donnerstag Abend wollen wir nämlich in Peters Geburtstag hineinfeiern. Mein Kleiner wird schon 20 Jahre alt . So wird der Tag mit Einkaufen, Backen, Salate machen und dergleichen ausgefüllt sein. Am Abend machen wir dann ein tolles Grillfest. Wir werden so 12 bis 13 Personen sein. Es wird bestimmt lustig werden .

Unsere Donnerstage gestalten wir als Urlaubstage, so dass sie uns Energie für die kommende Arbeitswoche geben. Denn Urlaub gibt es für mich erst wieder im November .

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Martina (MinaLosa) - in Aus meinem Leben
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Wally 06/03/2009 10:01

Liebe Martina

Absolut super klasse, wie ihr euren freien Tag gestaltet! :-) Und ich glaube gern, dass in eurer schönen Umgebung eure freien Tage, wie Urlaubs-Wohlfühl-Tage für euch sind ... Sonne, Strand und Wasser *schwärm* .

Interessant auch, mal bißchen was von deiner Arbeit zu erfahren ;-) . An so einem Rezeptionsjob hätte ich auch Spaß, käme meinem kontaktfreudigen Naturell sehr entgegen :-). Ich hab mir auch schon oft Stellenangebote für solche Arbeit angesehen, aber immer wieder fest gestellt, dass ich da keine Chance habe :-( , denn ohne Hotelfach-Ausbildung geht da nix.

Dein `Kleiner´ wird 20? Das löst bestimmt zwiespältige Gefühle in dir aus, oder? Zumindest würde es mir so gehen. Denn 20 Jahre alt - das hat so was von "fertig" und "erwachsen" , ein neues Kapitel beginnt. - Mein eigener `Kleiner´ wird nächsten Monat 19. Und einerseits empfinde ich großen Stolz, wie selbständig und erwachsen er schon ist, andererseits auch ein bißchen Wehmut, weil absehbar ist, dass `der Kleine´ irgendwann in den nächsten Jahren wohl `mein Nest´ verlassen und sein eigenes bauen wird. Aber, es ist auch schön, `große´ Kinder zu haben ;-) .

Wünsche euch morgen ein schönes Fest! :-)

Liebe Grüße
von Wally

Martina (MinaLosa) 06/03/2009 11:34



Liebe Wally,
du hast recht, dieser Tag ist wirklich ein Urlaubstag fuer uns. Morgen muss ich leider allein an den Strand . Gianni muss
zur Untersuchung nach Genua. Ich werde sehen, dass ich schon gegen 9 Uhr am Strand bin. Ich werde bis 15 Uhr bleiben und dann nach Hause fahren. Glorias Klasse hat einen Zeichentrickfilm
gemac ht, der morgen vorgefuehrt werden soll. Gloria ist gluecklich, dass der Film gerade an einem Donnerstag gezeigt wird. So kann ich ihn naemlich auch sehen. So werden Gianni und ich
natuerlich zusammen hingehen. vielleicht gehen wir danach noch eine Pizza essen. 

Meine Arbeit macht mir wirklich sehr viel Freude. Meine Chefin, die Schwester meines Chefs, ist schwanger und wird in ca. drei bis vier Wochen ihr Baby bekommen. So schmeissen mein Chef und
ich schon seit ein paar Tagen allein den Laden. Deshalb wurde auch mein Vertrag geaendert. Ich arbeite in diesem Jahr 31 Stunden. In den Sommermonaten sind es 35 Stunden. Es ist
zwar eine Umstellung fuer mich, doch ich tue es gern, weil meine Chefs und ich uns immer entgegenkommen. Auch sie tun alles fuer mich. Ich fuehle mich dort als Teil einer wunderbaren
Familie. 

Ich habe auch keine Hotelfach-Ausbildung. Aber hier bei uns sind Sprachen sehr gefragt. Und mit Deutsch, Italienisch und Englisch habe ich hier noch keine Probleme gehabt, Arbeit zu finden.
Zu meinem grossen Glueck. 

Mein "Kleiner" ist am letzten Donnerstag schon 20 geworden. Es sind schon zwiespaeltige Gefuehle. auf der einen Seite tut es mir leid, dass meine Kinder nicht mehr klein sind. Auf der
anderen Seite bin ich gluecklich, dass beide ihren Weg gefunden haben und mir nie ernsthafte Sorgen bereitet haben. Dafuer muss man heutzutage sehr dankbar sein. Carina lebt ja schon seit
vier Jahren mit ihrem Freund zusammen. Sie war damals reif, diesen Schritt zu tun. Bei Peter wird man sehen. Du hast ja noch etwas Zeit, liebe Wally. Du hast ja auch noch deine "Kleine"
.

Ich wuensche dir noch einen wunderschoenen Tag .

Liebe Gruesse
Martina




     



rolf 05/31/2009 19:46

Aber ich wünsche dennoch dir und deiner Familie noch ein schönes Pfingsten. Bleibt alle da unten gesund.

LG rolf

Martina (MinaLosa) 06/01/2009 09:22



Danke, lieber Rolf. Das ist aber sehr lieb von dir . Ich wünsche dir, Doris und den Mädels auch noch einen schönen Pfingstmontag.
Hier hat es gestern Abend geregnet, und nun ist es stürmisch , und die Luft hat sich merklich abgekühlt. Das tut mir leid für die Touristen, die nun alle über die Feiertage bis morgen hier
sind. Vorher hatten wir den reinsten Sommer. Aber da kann man leider nichts machen.

Heute Vormittag werde ich es wahrscheinlich auch noch schaffen, endlich eure schönen Kommentare zu beantworten.

Lasst es euch gutgehen, und ganz liebe Grüße in die Schweiz aus Italien von
Martina



rolf 05/26/2009 23:46

Tja....jetzt muss ich mir echt den Hinterkopf kratzen. Ich meine das was ich bei Dodo gelesen habe..... Aber sie hat recht. Hauptsache man/ ihr unternehmt etwas gemeinsam und es ist nur eure Zeit. Egal was ihr macht. Es ist alles erlaubt aber muss auch nichts sein. Nur das Gefühl das der andere für einen oder im Augenblick da ist. ;-) Ich denke auch schon, dass wir es so auf diese Art geniessen können. Auch wenn es aus benannten Gründen von Dodo nicht immer einfach ist. Es gibt zudem einen Augenblick am Tag den mir niemand nehmen kann und den ich über alles in vollen Zügen geniesse. Dann ist kein Telefon, kein wichtiger Termin, keine Anfrage von dritten oder sonstiges störendes dabei. es ist der Augenblick, wenn ich abends dodo endlich in den Arm nehmen kann um ihr zu sagen das ich sie lieb habe. Und das jeden Tag. Dafür danke ich wer weis wem. Aber ich danke. Und das sind die Momente die für mich am schönsten sind. Egal wie stressig der Tag war oder wie schlimm vielleicht der nächste sein wird. Und liebe Mina.... bis November ist es nun wirklich nicht mehr lange hin. In 7 Monaten ist ja auch schon wieder Weihnachten vorbei. ;-)
Wünsche dir einen schönen Genusstag mit deinem Mann und viele liebe Grüsse an den Strand der Träume von

rolf

Martina (MinaLosa) 06/01/2009 12:41



Lieber Rolf, genauso machen wir es auch, Hauptsache zusammen. Das ist das wichtigste. du hast mich sehr geruehrt mit dem Satz, dass es fuer dich der schoenste Momente ist, wenn du abends
deine Doris in den Armen nehmen und ihr sagen kannst, wie lieb du sie hast. Genauso ist es auch fuer uns. Diese Momente geniessen wir auch die ganze Woche ueber miteinander.


Und du hast recht, ich sage mir auch immer, dass es bis November gar nicht mehr lang ist .

Sei ganz lieb gegruesst aus Bella Italia, in dem jetzt wieder die Sonne scheint von
Martina

 


 



Ika 05/26/2009 22:41

Liebe Martina,
da habe ich ja einmal fast etwas versäumt!
Bei mir war die letzte Woche sooo angefüllt, dass ich nicht mal eine Blogrunde machen konnte.
Danke für diesen Bericht.
Interessante Tätigkeit mit viel Publikumkontakt.
Ich finde es ganz toll, dass Ihr einen Ruhetag wirklich als Ruhetag einhält.
Steht ja schon in der Bibel "Sechs Tage sollst du arbeiten, am siebten sollst du ruhn".
Der Ruhetag ist für uns zum Auftanken gedacht...
Die Fotos sind auch super schööön.
Wünsche Dir weiter viel Kraft und für den bevorstehenden Donnerstag viel Freude und besonders Kraft.
Feiert schön, solange es noch möglich ist.
Liebe Grüße
Ika

Martina (MinaLosa) 06/01/2009 12:35



Liebe Ika,
mach dir nur keine Sorgen. Bei mir war diese ganze Woche so angefuellt, dass ich erst heute dazu komme, eure Kommentare zu beantworten .

Ja, meine Arbeit gefaellt mir wirklich sehr. Ich bin gern unter Menschen. Und meine Chefs sind einfach spitzenklasse .

Das stimmt , wir machen es tatsaechlich wie es in der Bibel steht. Dabei ist es doch nicht wichtig, ob es nun ein Sonntag
oder ein Donnerstag ist .

Habe ich dich also mit den Fotos in Urlaubsstimmung gebracht . Das freut mich.

Am letzten Donnerstag haben wir schoen gefeiert. Aber darueber berichte ich noch ...

Liebe Gruesse an dich und einen schoenen Pfingstmontag
Martina


 



Mamü 05/26/2009 11:41

Liebe Martina,

das ist ja ein richtig langer Beitrag in deinem Blog. Wie schön. Und mit so schönen Bildern vom Strand und Meer.
Ich finde ja auch, ihr macht das richtig, euch den Donnerstag ganz alleine für euch zu reservieren und nur das zu tun, was euch Spaß macht. Man hat im Alltag manchmal so wenig Zeit füreinander, für die Zweisamkeit. Wie oft huscht man nur aneinander vorbei. Dabei ist es so wichtig, damit man sich immer nah bleibt.

Ich hoffe, dass wir das auch mal hinbekommen. In den letzten Jahren ist immer wieder etwas anderes gewesen, das wichtiger schien, nicht warten konnte. Oder man dachte, sonst keine Zeit mehr zu haben, etwas zu erledigen. Das Pflichtgefühl rief ständig und ließ einen nicht los. Aber die Beziehung kommt dabei zu kurz und man selbst auch. So geht sehr sehr viel Kraft verloren, die man gerade in schweren Zeiten bräuchte. Ich wünschte manchmal, ich bzw. wir hätten vieles anders machen können. Uns besser abgrenzen. Ging aber nicht.

Ich habe das lange Wochenende daher mal richtig genossen. Nur Uli und ich auf dem Motorrad bei wunderschönem Wetter. Wir haben alles hier im Haus liegen lassen. Ich habe die Einsendeaufgabe einfach mal beiseite geschoben. Und Pepper haben wir am Samstag und am Sonntag bei Ulis Eltern "deponiert". Ruhe zu finden und abzuschalten, das fällt uns beiden noch sehr schwer, wir sind sehr unrastig, aber wir arbeiten dran.

Ich wünsche dir bzw. euch eine wunderschöne Woche.

Liebe Grüße,
Martina

Martina (MinaLosa) 06/01/2009 12:14



Liebe Martina,
wir geniessen die Donnerstage zusammen wirklich immer sehr. Den Rest der Woche sehen wir uns nicht sehr viel. In der Regel arbeitet Gianni morgens, und ich arbeite vom Nachmittag bis zum
Abend. Meistens schaffen wir es noch, gemeinsam zu Mittag zu essen. Wenn Gianni auch mal am Nachmittag arbeitet, geniessen wir auch den Vormittag miteinander.


Ihr schafft es jetzt bestimmt auch, liebe Martina, eure Beziehung zu pflegen, die freie Zeit miteinander zu geniessen .
Diese Momente haben euch viele jahre lang gefehlt, weil es nicht anders ging. Den Anfang habt ihr ja schon gemacht. Ihr fahrt wieder Motorrad. Es ist auch gar nicht wichtig, was ihr miteinander
tut, aber dass ihr es miteinander tut .

Liebe Gruesse und noch einen schoenen Pfingstmontag miteinander
Martina



Über Diesen Blog

  • : martinas-schreibcafé
  • martinas-schreibcafé
  • : Schön, dass du in mein Schreibcafé schaust. Ich möchte, dass du dich in meinem Café bei einer Tasse Kaffee, Cappuccino oder auch Tee entspannt zurücklehnst und liest, was ich dir zu erzählen habe. Ich wünsche dir gute Unterhaltung
  • Kontakt

Profil

  • Martina (MinaLosa)
  • Ich liebe das Leben und meine Familie
  • Ich liebe das Leben und meine Familie

Suchen

Archiv