Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. März 2010 7 21 /03 /März /2010 19:27
Heute ist Frühlingsanfang, für mich eine gute Gelegenheit, endlich mit Weihnachten in meinem Blog abzuschließen.

Drei Monate habe ich mich weder in meinem Blog noch bei euch sehen lassen. Das tut mir sehr leid. Aus vielen privaten Gründen hatte ich einfach keinen Kopf zum Bloggen. Meine Mama lag mehrmals im Krankenhaus. Jetzt ist sie seit wenigen Tagen wieder zu Hause. Ich hoffe sehr, dass es jetzt auch für lange Zeit bleibt. Für mich ist es in solchen Situationen schlimm, dass ich so weit entfernt von meinen Eltern wohne. Alles geht nur per Telefon. Nach Italien wollen sie natürlich nicht ziehen. Es muss eben so gehen.

Gianni ist seit Februar Komandant der Kaserne der Carabinieri in unserem Ort. Und wir wissen noch immer nicht, ob wir in die Kaserne ziehen müssen, oder ob wir hier wohnen bleiben können. Die Wohnung in der Kaserne ist viel kleiner, und auf einen neuen Umzug haben wir überhaupt keine Lust. Und so hängen wir ziemlich in der Luft. Hoffentlich bekommen wir bald eine konkrete Antwort. Das alles zerrt im Moment ziemlich an meinen Nerven.

Ich hoffe, ihr versteht, warum ich mich hier in den letzten Monaten so rar gemacht habe und mögt noch immer in meinem Blog lesen. Selbstverständlich werde ich jetzt auch wieder regelmäßig in eure Blogs schauen und kommentieren. Ihr habt mir wirklich sehr gefehlt.

Nun stelle ich euch noch ein Bild von Greta ein.
DSCN3204
Im letzten Jahr kam sie im Februar aus der Erde gekrochen. Das war für mich ein sicheres Frühlingszeichen. In diesem Jahr war es Anfang diesen Monats. Doch sie hatte sich verrechnet. Am 9. März fing es doch tatsächlich wieder an zu schneien. So hat Greta sich zur Hälfte erneut eingegraben. Seit zwei Tagen ist sie nun aus ihrem Versteck gekrochen. Dieses Mal bin ich guter Hoffnung, dass es wirklich Frühling wird.
DSCN3202
Auch Lisa und Nelly schauen ganz gespannt nach dem Frühling aus. Sie wollen nämlich endlich hinaus an die frische Luft und nicht immer nur im Haus sein.

Ach ja, Gianni und ich waren in diesem Monat für vier Tage in London. In den nächsten Tagen werde ich euch ein paar Fotos zeigen.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Martina (MinaLosa) - in Allgemein
Kommentiere diesen Post

Kommentare

mandy und enzo 04/03/2010 23:55


liebe martina wir wünschen dir frohe ostern und einen fleißigen osterhasen

liebe grüße mandy und enzo


Martina (MinaLosa) 04/04/2010 19:50



Danke ihr Lieben,


ich wünsche euch auch von ganzem Herzen ein Frohes Osterfest .


 


Ganz liebe Grüße an euch


Martina



Mamü 03/25/2010 16:43


Liebe Martina,

dass deine Mutter so krank ist, tut mir sehr leid. Ich drücke dir und deiner Mutter die Daumen, dass es bald wieder aufwärts geht.

Es wäre wirklich schade, wenn ihr umziehen müsstet, wo ihr es euch jetzt so schön gemacht habt. Auch hierfür drücke ich euch die Daumen, dass ihr dort wohnen bleiben könnt.

Alles Liebe,
Martina


Martina (MinaLosa) 03/25/2010 18:21


Danke liebe Martina, ich freue mich so sehr, dass du doch noch bei mir reinschaust .

Meine Mutter hat zum Glück keine schwere Krankheit. Aber es ist immer etwas anderes, was nicht in Ordnung ist. Sechs Narkosen in einem Jahr sind sehr viele. Sie kommt einfach nicht mehr zu Kräften.
Das ist für mich sehr schlimm, wie du dir vorstellen kannst.

Ich wünsche mir auch so sehr, dass wir nicht umziehen müssen. Aber dieses nicht wissen ist das Schlimmste. Wir wissen gar nicht, was wir mit unserem Garten machen sollen. Es wäre jetzt an der Zeit,
wieder alles schön zu bepflanzen. Aber geben wir dann das ganze Geld umsonst aus? Ich hoffe, dass wir bald wir ganz bald eine Antwort bekommen.

Liebe Martina, ich werde dir noch in diesen Tagen eine Mail schreiben. Ich habe dich nicht vergessen. Ich möchte, dass du das weißt .

Ganz liebe Grüße an dich
Martina



Ika 03/24/2010 19:33


Liebe Martina,
das finde ich ja super, dass auch bei Dir nun Weihnachten vorbei ist. *lach*
Aber, es soll ja kein Zwang sein.
Ich komme, seit ich mehr Arbeit habe, auch nicht mehr sooo viel zum bloggen, wie vor einiger Zeit. ;-)
Ich drücke mal die Daumen dafür, dass Du nicht in die Kaserne ziehen mußt.
Eine Wohnung, wo man unabhängig vom Arbeitgeber ist, ist doch wirklich besser.
Und für Deine Mutter wünsche ich gute Besserung.
Das kann ich mir gut vorstellen, dass das nervig ist, wenn die Mutter weit weg und krank ist.
Dir viel Kraft.
Ich umärmele Dich mal.
Liebe Grüße
Ika


Martina (MinaLosa) 03/24/2010 21:40


Liebe Ika,
es kann ja auch nicht ewig Weihnachten sein, zumal doch Ostern vor der Tür steht .

Danke, dass du uns die Daumen drückst. Wir wohnen ja jetzt auch in einer Dienstwohnung, aber in einem dreistöckigen Reihenhaus. Wir haben Platz ohne Ende. In der Wohnung in der Kaserne sind die
Räume viel kleiner. Ich weiß gar nicht, wo wir da mit den ganzen Möbeln hinsollen. Na ja, lassen wir es auf uns zukommen. Wir können da leider nichts mitentscheiden .

Danke auch für die guten Wünsche zur Genesung meiner Mutter. Es entscheidet sich binnen einer Woche, ob sie wieder ins Krankenhaus zu einer neuen Operation muss. Es ist nichts schlimmes. Aber es
wäre schon die siebte Narkose innerhalb eines Jahres. Sie kommt gar nicht mehr zu Kräften. Ich hoffe, dass sie dieses mal von einer neuen Operation verschont bleibt.

Danke fürs Umärmeln. Das hat richtig gut getan .

Liebe Grüße an dich
Martina


Über Diesen Blog

  • : martinas-schreibcafé
  • martinas-schreibcafé
  • : Schön, dass du in mein Schreibcafé schaust. Ich möchte, dass du dich in meinem Café bei einer Tasse Kaffee, Cappuccino oder auch Tee entspannt zurücklehnst und liest, was ich dir zu erzählen habe. Ich wünsche dir gute Unterhaltung
  • Kontakt

Profil

  • Martina (MinaLosa)
  • Ich liebe das Leben und meine Familie
  • Ich liebe das Leben und meine Familie

Suchen

Archiv